Start Business und B2B Digitalisierung für Immobilienmakler

Digitalisierung für Immobilienmakler

Sich heutzutage als Immobilienmakler durchzusetzen ist nicht einfach. Mit der Maklersoftware Estate45 haben sie die beste Unterstützung für ihr Immobilienbusiness. Dies kann sehr hilfreich sein und nimmt einem viel Arbeit ab. Um sich auf das eigentliche Business zu fokussieren, muss man bestimmte Aufgaben abgeben, die nicht relevant für den Fortschritt sind. Je nach Größe kann man das Programm auch in einem Netzwerk verwandeln, so dass jedes ihrer Büros und jeder ihrer Mitarbeiter Zugriff auf ihre Immobiliensoftware haben. Unter anderem ist in dem Programm auch einen Terminplaner, der ihnen die Arbeit sehr vereinfacht und es einfach macht, den Überblick zu bewahren. Am Ende des Tages ist es wichtig sich nicht zu überarbeiten und viele Aufgaben Programmen oder Mitarbeitern zu überlassen.

Der erste Monat ist komplett kostenlos, das heißt man kann sich erstmal einen Überblick verschaffen, ob man die Software versteht und ob man damit klarkommt. Sollten Probleme beim Verwenden der Software aufkommen, kann man sich jederzeit an den Kundenservice wenden und diese Probleme zusammen lösen. Es handelt sich hier um Hochprofessionelle und spezialisierte Experten, die jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet Immobilien und Software haben. Für mich war diese Unterstützung auch ein positiver Punkt das Programm zu kaufen.

Es geht darum automatisierte Prozesse in ihr Business einzubringen und sich auf neue Dinge zu fokussieren. Denn wenn man viel Zeit mit alten Zeltaufwändigen Aufgaben verbringt, kann dies die Leistung des Unternehmens schmälern. Das ist sehr schade, denn wir alle Streben für eine finanzielle Freiheit und für den Wachstum unseres Business. Es gibt so viele Aufgaben, die man gleichzeitig bewältigen muss und man muss schon sehr übersichtlich arbeiten, um da noch durchzublicken. Es geht um Kundenanfragen, Kunden Probleme, Mietpreise oder auch Grundstückspreise.